Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     

Gästebuch

19: Mathias Anders
01.11.2016, 19:23 Uhr
 
Wir waren am letzten Wochenende mal auf eine Stippvisite am Hexentanzplatz.
An der Einfahrtsschranke zum Parkplatz keinerlei Hinweise auf die Gebühren. Am Zahlautomat haben wir dann festgestellt, dass die halbe Stunde 3,50 € kostet. Sagt mal - geht's noch?
Nie wieder tue ich mir diese Abzocke an.
 
18: E-Mail
25.07.2016, 18:04 Uhr
 
Ja da haben wir mal am 24.07.16 das Gasthaus in Todtenrode besucht wo sich viel zum positiven verändert hat,es wurde gut und schnell bedient. Was aber hier zu beanstanden wäre ist die uneinheitliche Kleidung der Bedienung, hier muss erst geraten werden, wer zur Bedienung gehört? Ich denke eine einheitliche Bluse mit Logo ist hier doch angebracht und sicher keine große Ausgabe. R.J.Peters
 
17: E-Mail
05.12.2015, 16:36 Uhr
 
so schön die Wanderroutenkarten sein mögen, so schlecht ist Eure Beschreibung. Mir nützt die schönste Karte nichts, wenn in der Beschreibung der Route nicht angegeben ist, welcher Streckennummer und Farbe man folgen soll. Also alles für die Katz.
 
16: E-Mail
14.09.2015, 10:22 Uhr
 
Das Restaurant des Hotel "Zur Luppbode" ist nicht zu empfehlen.
Wir waren am Sonntag, den 13.09.2015 mit einer befreundeten Familie zu vier Personen und vier Golden Retriever der amerikanischen Arbeitslinie im Bodetal auf Wanderung. So wollten wir im Biergarten des Hotels, das selbst als "hundefreundlich" wirbt, zu Mittag essen. Nach der längeren und aufregenden Wanderung im schönen Bodetal waren natürlich unsere Hunde auch ein wenig aufgeregt. Wir machten eine Zeche von 80 EUR und geizten auch nicht beim Trinkgeld. Nach dem Essen freuten sich unsere Hunde, dass eines der Herrchen von der Toilette zurück kam. Sie wollten zu ihm und durch die Leine fiel ein Stuhl um und sie bellten. Darauf wurden wir von der Servierkraft, die übrigens auch nicht die schnellste war, beleidigend verbal angefahren. Als wir daraufhin das Gästebuch verlangten, wurde uns vom Koch, der sich als Chef vom Dienst bezeichnete gesagt, dass er uns "soetwas" nicht gebe und er im übrigen ein solches auch nicht führe.
Wir könnendaher diesen Biergarten nicht weiterempfehlen.
Ganz anders war es dann zum Kaffee im Biergaten des Restaurants "Königsruh". Dieser ist sehr zu empfehlen uns macht seinem Namen alle Ehre.
Dr. Wolfgang Rüprich
 
15: E-Mail
19.02.2014, 10:09 Uhr
 
Verpatzter Abend am Stemberghaus.
Wir hatten uns gute Freund eingeladen und mit ihnen einen schönen und gemütlichen Abend am 14.02.2014 in der Köhlerhütte am Stemberghaus verbringen wollen. Ich will hier nicht auch noch über die Preis meckern. Das Schlachteessen war gut, dank dem Schlachter, der sein Handwerk versteht. Der gemütliche Teil jedoch war eine Ohrenbeleidigung für viele der Gäste. Die "Party-Buben" sollten ersteinmal zur Gesangsschule gehen,bevor sie sich vor Puplikum präsentieren. Als Veranstalter hat man doch auch einen Ruf zu verlieren, oder ? Ich empfehle dieses Ausflugsziel nicht weiter. Schade eigentlich.
 
14: E-Mail
19.02.2014, 07:43 Uhr
 
Wir sind aus Niedersachsen und haben am 14.02.14 am Schlachtebuffet in der Köhlerhütte teilgenommen, worauf wir uns auch sehr gefreut haben. Das Buffet wurde um 19.00 Uhr eröffnet und war eigentlich in Ordnung, für 19,- Euro aber zu teuer.
Auch die Preise für Getränke und die üblichen Speisen sind nicht gerade günstig.
Um 20.00 Uhr begann die angekündigte Livemusik zu spielen und das Drama begann! Es waren 2 "ältere" Herren. Die Musik ging noch, aber der Gesang war nicht zu ertragen. Auch die anderen Gäste waren deutlich schadenfroh entsetzt.
Aufgrund der Umstände haben wir die Köhlerhütte um 20.30 Uhr verlassen.
Diese Lokalität ist keine Werbung für die Region.
Schade um den schönen Abend !
 
13: Egon Lüdtke
18.02.2014, 13:16 Uhr
 
Hallo Harzfreund,

die Fotos werden bis Ende Februar eingestellt.

Viele Grüße

Egon Lüdtke
 
12: Harzfreund
18.02.2014, 11:09 Uhr
 
... ab wann kann man denn auf dieser Seite die Fotos der Gewinner des Fotowettbewerbs 2013 sehen?
 
11: E-Mail
17.08.2013, 14:17 Uhr
 
Hausgemachter Kartoffelsalat ist: wenn man Kartoffel nicht gar kocht und in halbrohen Zustand zu einen Salat ohne Geschmack verarbeitet.Das hätte man sehen können ,da wenig Gäste Mittag gegessen haben.Mit 70 so der schlechteste Salat den ich gegessen habe .
 
10: E-Mail
10.06.2013, 18:30 Uhr
 
Das Angebot des Hotels Forelle mit der Übernachtung auf dem Brocken hat uns als Ostwestfalen sehr gut gefallen. Wir kommen wieder!
Biologisch interessierte Brockenbesucher sollten daran denken, dass um 11.30 Uhr die Führung druch den Brockengarten ist. Man sollte die Rückfahrt entsprechend spät legen.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.